Wettbewerbsregeln & Teilnahmebedingungen

Am 21. April 2020, veranstaltet die Transgourmet Österreich GmbH, Egger-Lienz-Straße 15, 4050 Traun, (im Folgenden kurz „Transgourmet Österreich“) im Rahmen der Transgourmet PUR, am Messegelände Salzburg, den Kochwettbewerb „Les Chefs en Or – Pre-Bewerb“, als Vor-Entscheidung für den internationalen Wettbewerb „Les Chefs en Or“ in Paris von 15.-16.November 2020.

Artikel 1: Teilnahmebedingungen
Zur Teilnahme am Kochwettbewerb „Les Chefs en Or – Pre-Bewerb“ – in der Kategorie Profikoch – sind alle Kochprofis mit einem Mindestalter von 22 Jahren und 5 Jahren Gastronomieerfahrung im gewerblichen Gastgewerbe oder in Großküchen berechtigt. Weitere Voraussetzung für die Teilnahme ist, die aktuelle Tätigkeit in einem österreichischen Betrieb der Gastronomie und Hotellerie. Die Teilnahme am Pre-Bewerb ist für den Kandidaten kostenlos und nicht mit einer Kaufverpflichtung verbunden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Teilnahme an dem Wettbewerb. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Artikel 2: Anmeldung & Vorauswahl der Kandidaten
Interessenten können sich zwischen dem 09. November 2019 und dem 20. Jänner 2020 online unter leschefsenor.transgourmet.at anmelden und ausschließlich mittels Online-Formular die entsprechenden Bewerbungsunterlagen einreichen.

Die Bewerbungsunterlagen bestehen insgesamt aus nachfolgenden 4 Teilen und müssen vollständig und gut lesbar sein:

Als Teil der geforderten Bewerbungsunterlagen muss der Interessent ein originelles und kreatives Rezept für ein warmes Gericht für 9 Personen (9 Teller) zum Thema „Vonatur Freilandwildhendl in zwei verschiedenen Garmethoden mit drei pflanzliche Beilagen“ einreichen. Die drei Pflichtzutaten Vonatur Freilandwildhendl, Buttermilch und roten Rüben müssen im Rezept und damit im Gericht enthalten sein. Die Anmeldeunterlagen sind bis 20.01.2020 auf der Website leschefsenor.transgourmet.at hochzuladen.

Der Kandidat versichert, dass die von ihm im Rahmen der Anmeldung gemachten Angaben wahrheitsgemäß und richtig sind. Jeder Kandidat trägt selbst Sorge dafür, dass seine Teilnahme am Wettwerb nicht gegen bestehende Regelungen des Arbeitgebers verstößt.

Nicht den oben angeführten Voraussetzungen entsprechende Bewerbungsformulare sind ungültig und werden die Kandidaten von der Teilnahme ausgeschlossen.

Der Eingang der Bewerbungen wird durch ein Email an die im Zuge der Bewerbung angegebene Emailadresse bestätigt.

Unter allen Bewerbungen werden durch eine unabhängige Expertenjury drei Bewerber ausgewählt, die am 21.04.2020 im Rahmen der „Genussfachmesse Transgourmet PUR“, am Messegelände Salzburg, gegeneinander zum „Les Chefs en Or – Pre-Bewerb“ antreten und dabei das im Bewerbungsprozess eingereichte Gericht kochen. Folgende Kriterien sind für die unabhängige Expertenjury entscheidend:

 

Artikel 3: Verwendung der Produkte
Für die Realisierung des Rezeptes für 9 Personen (9 Teller) muss der Kandidat verpflichtend die drei fixen Produkte des Warenkorbs (Vonatur Freilandwildhendl, natürlich für uns Rote Rüben und Buttermilch) in seinem Gericht verwenden. Das Vonatur Freilandwildhendl muss dabei in zwei unterschiedlichen Gartmethoden präsentiert werden.

Die weiteren Zutaten sowie die exakten Mengenangaben müssen in der Economat-Einkaufsliste notiert werden. Die Preisangaben der Eiconomat-Einnkaufsliste richten sich nach europäischem Durchschnittspreis und sind keine Aktions- oder Sonderpreise.

Transgourmet Österreich stellt dem Kandidaten am Wettbewerbstag die benötigten Zutaten in den Mengen zur Verfügung, die dieser zuvor in der Economat-Einkaufsliste angegeben hat. Für die Zubereitung des Gerichts dürfen ausschließlich die Produkte der vorher eingereichten Economat-Einkaufsliste verwendet werden. Betreffend Vonatur Freilandwildhendl stellt die Organisation den Kandidaten jeweils 3 Stück mit einem Gewicht von je rund 1,2 Kilogramm bereit.

Die Gesamtkosten der verwendeten Zutaten (inkl. der 3 Produkte des Warenkorbs) für das Rezept für 9 Personen dürfen den Betrag von € 100 nicht überschreiten (d.h. 11,11 € pro Person). Für die Berechnung der Gesamtkosten müssen die Werte der Economat-Einkaufsliste verwendet werden.

Alle Zutaten, die bereits vorab eine Vorbereitung jeder Art erhalten haben, wie etwa Kochen, Schneiden, Entbeinen, Umwickeln, Tranchieren, werden ausgeschlossen und dürfen nicht als Zusatzzutat verwendet werden. Die Liste der für den Wettbewerb zur Verfügung gestellten Koch-Equipment-Ausstattung wird den Kandidaten zu einem späteren Zeitpunkt zugesendet. Es steht dem Kandidaten frei, weitere kleine Ausrüstungsgegenstände mitzubringen, sofern er vorab die Organisation von Transgourmet Österreich darüber informiert hat. Kleine Ausrüstungsgegenstände und Zutaten werden von der Organisation am Vorabend des Wettbewerbs kontrolliert, jede Verletzung der Regeln führt zum Ausschluss des Kandidaten.

Artikel 4: Ablauf des Wettbewerbs
Der Kochwettbewerb „Les Chefs en Or Pre-Bewerb“ findet am Dienstag, den 21. April 2020 ab 09:30 Uhr im Rahmen der „Genussfachmesse Transgourmet PUR“ am Messegelände in Salzburg statt.

Die Start-Reihenfolge der Kandidaten wird per Los bestimmt. Diese Auslosung bestimmt auch über die Zuordnung des jeweiligen Arbeitsplatzes. Jeder Kandidat muss sein eingereichtes Rezept für 9 Personen zubereiten und auf 9 Einzeltellern anrichten. Die Zeit für die Zubereitung inklusive dem Anrichten darf 3 Stunden nicht überschreiten. Jeder Kandidat muss von einem eigenen Commis seiner Wahl unterstützt werden, der nicht älter als Jahrgang 1999 sein darf.

Die Bekanntgabe des Siegers des „Les Chefs en Or – Pre-Bewerbs“ findet am Dienstag, den 21. April, am Nachmittag im Rahmen der Transgourmet PUR und im Anschluss an den Wettbewerb statt.

Artikel 5: Jury
Die 7-köpfige Jury für den „Les Chefs en Or – Pre-Bewerb“ setzt sich aus anerkannten österreichischen Köchen und Persönlichkeiten der österreichischen Kochkunst zusammen. Die Jury ist für die Bewertung zuständig, nach deren sich die Platzierung der Kandidaten ergibt. Die Bewertung umfasst die technischen Aspekte bei der Zubereitung und der Umsetzung des Rezeptes, sowie auch die geschmacklichen Eigenschaften des fertigen Gerichtes. Die Jury hat das Recht über eventuelle Streitigkeiten zu entscheiden. Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Artikel 6: Preise
Der Erstplatzierte des „Les Chefs en Or – Pre-Bewerb“ erhält ein Preisgeld in der Höhe von 5.000 €. Zudem ist der Erstplatzierte auch für den internationalen Wettbewerb und das große Finale von „Les Chefs en Or“ in Paris von 15.-16. November 2020 nominiert.

Der Erstplatzierte des „Les Chefs en Or – Pre-Bewerbs“ verpflichtet sich mit seinem Sieg zur Teilnahme am Wettbewerb in Paris. Die beiden weiteren Kandidaten des Wettbewerbs erhalten jeweils ein Preisgeld im Wert von € 1.000. Sollte der Ersatzplatzierte aus welchem Grund auch immer nicht am Wettbewerb in Paris teilnehmen können rückt der Zweitplatzierte an seine Stelle und verpflichtet sich zur Teilnahme am Wettbewerb. Sollte auch der Zweitplatzierte nicht teilnehmen können gilt dies ebenfalls für den Drittplatzierten. Die Kandidaten verpflichten sich selbst hinsichtlich der Einkünfte die steuerliche Veranlagung vorzunehmen.

Artikel 7: Einhaltung der Regeln durch die Kandidaten
Die Teilnahme am Wettbewerb setzt unabdingbar die vorbehaltlose Einhaltung der vorliegenden Wettbewerbsregeln voraus.

Artikel 8: Genehmigungen in Zusammenhang mit gewerblichen Schutz- und Urheberrechten
Die Kandidaten erteilen Transgourmet Österreich ausdrücklich die Genehmigung, ihre Rezepte unter Angabe der Autorennamen zu veröffentlichen und/oder diese zu verwenden, einschließlich jeglicher Fotos von diesen Rezepten und den Kandidaten, die im Rahmen dieses Wettbewerbs aufgenommen werden, und zwar für einen Zeitraum von 10 Jahren. Unabhängig vom jeweiligen Datenträger. Die Verbreitung des Namens, der Referenzdaten und/oder des Fotos der Kandidaten eröffnet keinerlei Anspruch auf eine finanzielle Gegenleistung zu deren Gunsten, außer auf die Überreichung der erlangten Preise. Jegliche Haftung oder Gewährleistung von Transgourmet Österreich für Schäden von wem auch immer und aus welchem Grund auch immer bei der Veranstaltung selbst oder Vorbereitung und Durchführung ist ausgeschlossen und wird für den Fall, dass dies nicht zulässig sein sollte, jedenfalls grobe Fahrlässigkeit eingeschränkt.

Artikel 9: Änderungen
Transgourmet Österreich behält sich das Recht vor, die vorliegenden Wettbewerbsregeln bei Bedarf abzuändern.

Artikel 10: Logiskosten
Die Logiskosten der 3 Kandidaten und ihrer Commis werden von Montag, 20. April bis Dienstag, 21. April 2020 (Tag des Bewerbes) von Transgourmet Österreich übernommen und bezahlt. Ebenso werden allfällige Nächtigungskosten bei der Teilnahme am Wettbewerb in Paris getragen.

Artikel 11: Datenschutzgesetz
Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen des vorliegenden Wettbewerbs erhoben wurden, werden von Transgourmet Österreich gespeichert und verarbeitet. Die Kandidaten werden darüber informiert, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die im Rahmen dieses Wettbewerbs gespeichert und verarbeitet werden, zur Berücksichtigung ihrer Anmeldung notwendig sind. Im Übrigen werden die Kandidaten darauf hingewiesen, dass sämtliche personenbezogene Daten, die anlässlich des hier genannten Wettbewerbs gespeichert werden, ausschließlich an die Firma Transgourmet Frankreich und an die externen Juryteilnehmer sowohl in Österreich als auch in Frankreich weitergegeben werden, die diese verwalten und die volle Verantwortung für die Einhaltung der Vorschriften und Vorrechte übernehmen, die sich aus dem österreichischen Datenschutzgesetz ableiten. Die Kandidaten stimmen ausdrücklich zu, dass die von ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Abwicklung des Wettbewerbs verwendet werden.

Die Kandidaten dieses Wettbewerbs haben daher gegenüber der Transgourmet Österreich , Transgourmet Frankreich und den Jurymitgliedern als Empfängern dieser im Rahmen dieses Wettbewerbs erhobenen personenbezogenen Daten, das Recht auf Auskunft,auf Zugriff, Berichtigung und Löschung der in den Teilnahmeformularen in Bezug auf sie erhobenen Daten. Die Kandidaten können der Verarbeitung ihrer Daten per Post an Transgourmet Österreich GmbH, Egger-Lienz-Straße 15, 4050 Traun oder mittels Email an marketing@transgourmet.at widersprechen. Es besteht weiters die Möglichkeit bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

Weiters stimmen die Kandidaten zu, dass Transgourmet Österreich zu Werbezwecken Fotos anfertigen und veröffentlichen darf.

Artikel 12: Allgemeine Bestimmungen
Der Rechtsweg im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettbewerb ist ausgeschlossen. Es gilt Österreichisches Recht.